Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Online-Tagung: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Veranstaltungstermine
15. Februar 2022 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Inhalt

Beim Bauen gibt es noch in sehr großes Potential zur Einsparung von Treibhausgasemissionen, Bauabfällen und Flächenverbrauch. Im Neubau machen die Emissionen gut ein Drittel der gesamten Gebäudeemissionen aus und häufig wird zusätzlich gespeicherte Energie durch Gebäudeabriss vernichtet.
Ein sehr großer Teil der Bestandsgebäude ist in die Jahre gekommen, sowohl bau- und nutzungstechnisch als auch seitens der Energieeffizienz. Was liegt also näher als den Bestand energetisch zu sanieren und umzunutzen, wenn der Neubau so viele klimaschädlich Probleme aufwirft? Dieser Weg hat viele Vorteile, denn die Innenstädte erhalten ihr urbanes Leben, die verbaute graue Energie des Bestandes bleibt nutzbar, es fällt weniger Bauabfall an und es muss keine neue Energie für Abriss, Re- oder Downcycling, Transporte, neue Baumaterialien und Neubau verbraucht werden.
Auch im Bestand kann man bei Sanierungen und Umbauten zur Umnutzung nachhaltige Baustoffe einsetzen, die weniger Treibhausgasemissionen verursachen und später in eine Kreislaufwirtschaft integriert werden können. Aktuelle Förderprogramme unterstützen diesen Weg.
In der Tagung aus der Reihe „HeRo-Faktencheck“ werden Chancen, Konzepte und Probleme der Bestandssanierung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.

Tagesordnung

15.02.22 ab 09:00 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Kurze Einführung: Henry Thiele (HeRo e.V.), Eva Riks (LLH-HeRo)

09:20 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Ökoroutine. Damit wir tun, was wir für richtig halten: Dr. Michael Kopatz, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

10:00 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Am Verzicht vorbei gebaut: Tim Driedger, i_d a – in_design architektur, Frankfurt

10:45 Uhr

Kurze Pause

11:00 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Energetische und strukturelle Anpassung als Chance – Holzbaulösungen für die Gebäudemodernisierung: Olaf Scheinpflug, ACMS Architekten GmbH, Wuppertal

11:45 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Umgang mit Emissionen aus Holz und Holzwerkstoffen: Ahmed Al Samarraie, OeConsulting, Alheim

12:30 Uhr

Mittagspause

13:15 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Kornhaus Freiberg – von der Ruine zur Stadtbibliothek: Carsten Benedix, BENEDIX ARCHITEKTEN + INGENIEURE, Freiberg

14:00 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Umbau Kindl-Brauerei Berlin Neukölln aus ingenieurtechnischer Sicht (Wohnnutzung + Gewerbe): Maria Lorenz, ZRS Berlin; Julian Tiemeier, Terhalle Holzbau GmbH, Ahaus

14:45 Uhr

5. HeRo-Faktencheck-Online: Konzepte zum nachhaltigen urbanen Bauen

Innenausbau mit Holzfertigteilen einschl. Praxisbeispiel: Arnulf Klöpping, FEE-Fachingenieure Energie Effizienz, Hofgeismar

Zielgruppe

Architekten, Bauingenieure, Fachplaner, Energieberater, bauausführende Firmen, Trägerorganisationen für öffentliche Gebäude, Bauämter der Städte-, Gemeinden und Landkreise, Immobilienbesitzer und -verwaltungen, kommunale und kirchliche Bauverantwortliche

Teilnahmebedingungen

Die Tagung findet online statt, angemeldete Teilnehmer erhalten den Link rechtzeitig per Email.

Teilnahmegebühr 70,00 Euro; für HeRo e.V.-Mitglieder, Studierende und Azubis auf Nachweis: 35,00 Euro

Hinweise

Fortbildungspunkte AKH, IngKH, DENA sind beantragt.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (HeRo e.V. in Koop. mit LLH-HeRo)
Maximale Kapazität
200
Teilnehmerbeitrag
70,00 €
Anmeldeschluss
8. Februar 2022
Veranstaltungsort
Online-Veranstaltung