Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beitragsarchiv

Es wurden 24 Beiträge gefunden:

 

GAP-Ausnahmeregelungen für 2023 final beschlossen

Am Fr, den 16.09.2022, hat der Bundesrat final der GAP-Ausnahmeverordnung (GAPAusnV) zugestimmt, die nunmehr nach bereits erfolgten etlichen Presseberichten auch formell in Kraft gesetzt werden kann.

>> Weiter
 

GAP: Mit wie viel Förderung kann ich rechnen? (Neue Version 21.September)

GAP-Prämienrechner des LLH gibt Auskunft

>> Weiter
 

Was erwartet uns im HALM ab 2023?

 Achtung:Alle hier getätigten Aussagen stehen unter dem Vorbehalt der Genehmigung des Nationalen Strategieplans sowie der beihilferechtlichen Genehmigung durch die EU-Kommission sowie des entsprechenden Erlasses der neuen HALM-Richtlinien.Die Online-Beantragung der HALM 2-Maßnahmen ist nun möglich. Unter dem Beitrag steht eine Kurzanleitung der WiBank zur Beantragung der HALM 2-Zuwendung zum Download zur Verfügung.

>> Weiter
 

Endspurt bei der diesjährigen Agrarantragstellung

Bis zum 16. Mai 2022 muss der diesjährige Antrag auf die EU-Direktzahlungen online über das Agrarportal der WI-Bank eingereicht werden.

>> Weiter
 

ÖVF-Brachen und Zwischenfrüchte ab 1. Juli 2022 freigegeben

Am 8. April hat sich der Bundesrat mit den Regelungen zur möglichen Freigabe der Ökologischen Vorrangflächen (ÖVF) beschäftigt. Zuvor hatte die Europäische Kommission, aufgrund der weltpolitischen Lage, am 23. März den Mitgliedsstaaten freigestellt, ihre jeweiligen ÖVF für die Erzeugung von Nahrungs- und Futtermitteln freizugeben.

>> Weiter
 

Online-Antragstellung geht in Hessen an den Start

Auch in diesem Jahr kann ab dem 2. März der Gemeinsame Antrag in Hessen online über das hessische Agrarportal abgegeben werden.

>> Weiter
 

HALM: Neuverpflichtungen mehrjähriger Öko-Blühflächen widerrufen

Mit Inkrafttreten der neuen EU-Öko-VO 2018/848 ergeben sich für ökologisch wirtschaftende Betriebe zahlreiche Änderungen, die auch die Anlage der ein- und mehrjährigen HALM-Blühflächen beeinflussen.

>> Weiter