Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

AUSGEBUCHT

Nachhaltig gärtnern: Ausbildung zum Biodiversitätslotsen/zur Biodiversitätslotsin

Veranstaltungstermine
24. Juni 2024 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
25. Juni 2024 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
26. Juni 2024 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
27. Juni 2024 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
28. Juni 2024 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Inhalt

Diese Veranstaltung ist als Bildungsurlaubsveranstaltung anerkannt (siehe Anlagen).

Hinweise zu Übernachtungsmöglichkeiten sind über die Touristeninformationsbüros in Geisenheim, Rüdesheim, Oestrich-Winkel usw. erhältlich.


Nachhaltiges Gärtnern: Ausbildung zum Biodiversitätslotsen /zur Biodiversitätslotsin (Förderung der Biodiversität auf öffentlichen und privaten Flächen)

Block 1: Ehrenamt und Netzwerkarbeit

  • Grundlagen des Ehrenamtes
  • Informationsbeschaffung
  • Grundlagen der Gesprächsführung

Block 2: Grundlagen

  • Maßnahmen gegen Artenschwund
  • Wichtige Begriffe aus den Bereichen Geografie, Geologie, Biologie, Landschaftsökologie, Landschaftsstrukturen, biologische Vielfalt und Biotopverbund
  • Landschaftsräume in Hessen
  • Auswirkungen von Neophyten und invasiven Arten

Block 3: Grüne Dorfentwicklung

  • Grundlagen der Raum- und Landesplanung, Siedlungs- sowie Umweltplanung
  • Nachhaltige und vielfältige Pflegekonzepte für private und öffentliche Grünanlagen

Block 4: Kommunale Instrumente

  • Arbeitsweise und Mittel in der Freiflächengestaltung, Planungsinstrumente wie Landschafts-, Flächennutzungs- und Bebauungspläne
  • Verschiedene Förderprogramme

Block 5: Rechtliche Rahmenbedingungen

  • Wichtige rechtliche Rahmenbedingungen für die Freiflächengestaltung wie Bauleitplanung, Nachbarrecht, Naturschutzrecht und Wasserrecht

Block 6: Exkursionen zu den Themen „Grundlagen“, „Grüne Dorfentwicklung“, „Netzwerkarbeit“ und „Kommunale Instrumente“

  • Exkursionen zu verschiedenen südhessischen Kommunen

Zielgruppe

  • Die Teilnahme an den Lehrgängen steht allen gartenbaulich interessierten Personen offen. Dazu gehören insbesondere
  • Mitglieder von Obst- und Gartenbau- sowie Kleingartenvereinen, Fachwarte und Fachberater, welche sich umwelt- und gesellschaftspolitisch engagieren wollen
  • Mitarbeiter*innen von Kommunen (Verwaltung, Grünflächenämtern, Bauhöfen) sowie Garten- und Landschaftsbaubetrieben
  • Absolventen eines Studiums der Biologie, des Gartenbaus u.a.
  • Mitglieder von Umweltverbänden (BUND, NABU etc.) und Streuobstinitiativen
  • Vorteilhaft ist gärtnerisches Grundwissen (z.B. Teilnahme an Teil A oder Teil B der Lehrgänge „Nachhaltiges Gärtnern“)

Hinweise

Hinweis für die Beantragung von Bildungsurlaub:

Hessische Beschäftigte müssen ihrem Arbeitgeber bei der Geltendmachung des Anspruchs auf Bildungsurlaub die Anmeldebestätigung zum Seminar, den Anerkennungsbescheid für die Veranstaltung sowie das inhaltlich aufgegliederte Programm vorlegen. Nach Abschluss der Veranstaltung erhalten Sie von uns eine Teilnahmebescheinigung, welche dem Arbeitgeber ebenfalls vorlegt werden muss.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (Hessische Gartenakademie)
Maximale Kapazität
15
Teilnehmerbeitrag
250,00 €
Anmeldeschluss
-
Veranstaltungsort
Hessische Gartenakademie
SR 1
Brentanostraße 9
65365 Geisenheim