Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Hessische Kennarten als Basis einer erfolgsorientierten Förderung extensiver Grünlandbewirtschaftung

Veranstaltungstermine
16. Mai 2024 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Inhalt

Durch eine extensive Nutzung von Grünlandflächen kann ihr bestehender Artenreichtum erhalten und sogar gefördert werden. Solche Flächen bieten eine wichtige Nahrungsgrundlage und Lebensraum für zahlreiche Insekten und Wildtiere. Um den Bestand an wertvollen Grünlandflächen zu sichern und ggf. zu erhöhen, wird seit 2023 die Öko-Regelung 5 „Ergebnisorientierte extensive Bewirtschaftung von Dauergrünlandflächen mit Nachweis von mindestens vier regionalen Kennarten“ über die erste Säule der Agrarförderung angeboten.

Bereits im letzten Jahr hat dadurch das Interesse an extensiver Grünlandbewirtschaftung und vor allem den sogenannten „Kennarten“ stark zugenommen. Eine Kooperation zwischen dem Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG), dem Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) und der Universität Kassel versorgte die landwirtschaftliche Praxis und ihre Multiplikatoren mit Informationsmaterialien und Fortbildungsveranstaltungen.

Diese Veranstaltungen werden auch 2024 fortgeführt und in Zusammenarbeit mit dem Bildungsseminar Rauischholzhausen und der Naturschutzakademie Wetzlar angeboten.

Neben kurzen Fachinputs zu den Kennarten sowie dem förderrechtlichen Hintergrund wird das Schulungsangebot hauptsächlich draußen auf den Flächen bei der Bestimmung der Kennarten stattfinden.

Die Schulungen sind ein Kooperationsangebot vom Zentrum für Artenvielfalt des HLNUG mit der Biodiversitätsberatung und Fachinformation Pflanzenbau des LLH.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an alle Beschäftigte des Landes Hessens, die als Multiplikatoren in den Bereichen Landwirtschaft und Naturschutz tätig sind.

Für Landwirte gibt es ebenfalls Kennartenschulungen. Diese werden sowohl von den Landschaftspflegeverbänden, den Ämtern als auch vom LLH angeboten. Die Veranstaltungen des LLH finden Sie unter:  LLH-Veranstaltungen zum Thema Biodiversität

Da dort noch nicht alle Schulungsangebote veröffentlicht sind, erhalten Sie nähere Informationen auch über:

Für Südhessen
Frau Anja Eirich

+49 160 96244889

Für Mittelhessen
Larissa-Sophia Blecker

+49 171 6533702

Für Nordhessen
Martina Behrens

+49 561 7299504

Firmenvertreter/-innen und interessierte Hobbybotaniker/-innen können leider nicht an den LLH-Schulungen teilnehmen. Wir bitten Sie daher höflich, sich bei anderen Anbietern umzusehen und hoffen auf Ihr Verständnis.

Hinweise

Verpflegung: Wir bitten darum, Pausenverpflegung selbst mitzubringen.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) und Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG)
Maximale Kapazität
30
Teilnehmerbeitrag
-
Anmeldeschluss
25. April 2024
Veranstaltungsort
Bildungsseminar Rauischholzhausen Schloss Rauischholzhausen
Treppensaal
Schloßpark 1
35085 Ebsdorfergrund - Rauischholzhausen