Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Landwirtschaftliche Fachschulen

Alsfeld: Start ins Wintersemester

Die landwirtschaftliche Fachschule in Alsfeld beginnt ihr neues Schuljahr mit 14 Schülern. Vom nordhessischen Bad Sooden-Allendorf bis Oberursel, von Oberaula bis Limburg – alle hessischen Regionen sind an der einzigen landwirtschaftlichen Winterschule Hessens in Alsfeld vertreten.

Schülerschaft und Lehrerkollegium der landwirtschaftlichen Fachschule Alsfeld im Herbst 2021
Schülerschaft und Lehrerkollegium der landwirtschaftlichen Fachschule Alsfeld im Herbst 2021

Durch Fahrgemeinschaften, die die Schüler und Lehrkräfte schon vor dem ersten Schultag organisiert hatten, bleibt der logistische Aufwand für jeden Einzelnen auch bei einer weiteren Anreise im Rahmen. Wo die Schüler genau herkommen, hatte das Lehrkräfteteam schon im Vorfeld mit einer Rundfahrt ausgelotet. „Es ist auch für den Unterricht sehr hilfreich, dass wir die Betriebe, auf den die Schüler leben oder arbeiten, kennen“, hebt Schulleiter Helmut Dersch hervor.

Die Aufnahmefeier am 28. Oktober startete mit Corona-Schnell-Tests für alle Anwesenden. Auch in den nächsten zwei Wochen stehen regelmäßige Selbsttests an. Dass das hoffentlich die einzige Besonderheit in den beiden Winterschuljahren bleibt, stellte der Schulleiter in seiner Rede zuversichtlich heraus. Ebenso gab er den Schülern das Ziel mit auf den Weg, dass sie im März 2023 – auch dank der engagierten Arbeit des Lehrerkollegiums – die Fortbildung mit einem großen Wissenszuwachs und dem Titel „Wirtschafter / Wirtschafterin“ erfolgreich abschließen können.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag