Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Boden & Düngung

Hauptfrucht Hafer

(bei Hafer, Nmin-Untersuchung nur in den Schichten 0-30 und 30-60 cm Bodentiefe)

Vorfrucht Ernterest
(Stroh/Blatt)
verblieben
Organische
Düngung zur
Hauptfrucht
Langjähriger
Mittelwert
2010-2019
Aktueller Wert im Frühjahr 2020
Summe
(0-30/30-60)
Weizen nein nein 26
Weizen ja nein 35
Weizen generell: 34
Gerste nein nein 23
Gerste generell: 22
Triticale generell: 21
Zur Hauptfrucht Hafer insgesamt: 25 16 (8/8)

Allgemeine Hinweise zur N-Düngung von Hafer

Düngebedarfswert laut DÜV

Hafer (55 dt/ha)        130 kg N/ha

Gabenverteilung laut SBA (Stickstoffbedarfsanalyse):

Sollwert         1. Gabe         100 kg N/ha (minus Nmin/SBA Wert)

Spätgabe      30 kg N/ha

  • Eine Spätdüngung in Höhe von 30 kgN/ha kann zum Rispenschieben gegeben werden. In dünnen Beständen wird aber dadurch häufig die Neigung zu Zwiewuchs gefördert.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag