Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Zierpflanzenbau

Eine einladende Verkaufsanlage lockt Kunden an

Vielleicht ist jetzt, zum Ende des Sommers, der passende Zeitpunkt, die Verkaufsanlage – einen Bereich nach dem anderen – kritisch und aus Kundensicht zu betrachten.

Blumenladen, ansprechend gestalteter Außenbereich mit Text auf Willkommenstafel; Foto: Michael Kauer, Pixabay
Foto: Michael Kauer, Pixabay

Denn: Das äußere Erscheinungsbild ist die Visitenkarte des Unternehmens und entscheidet mit darüber, ob ein (neuer) Kunde aufmerksam wird, den Betrieb besucht oder nicht.

  • Gute Parkmöglichkeiten und gute An- und Abfahrtmöglichkeiten sind wichtig.
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang sollte eine „Einladung“ für die Kunden sein. Interessante Gefäße, Saisonpflanzen, Gestaltungselemente zu aktuellen Themen u. a. können – neben einem Begrüßungsschild – ein „Herzlich Willkommen“ ausdrücken.
  • Freundlich wirkt auch ein netter Gruß beim Verlassen der Verkaufsanlage („Schön, dass Sie bei uns waren!“, „Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!“ o.ä.).
  • Licht (im Außen- und Innenbereich), Farben, Formen und Bewegung schaffen Aufmerksamkeit. Eine gute Beleuchtung ist nicht nur in der dunklen Jahreszeit wichtig. Licht macht „sichtbar“ und signalisiert immer „da ist etwas los“, „der Betrieb ist geöffnet“. Licht lädt die Kunden ein.

Ein schmaler und / oder zugestellter Eingangsbereich kann für Kunden eine Hemmschwelle darstellen. Ein offen gestalteter Eingangsbereich wirkt einladend. Automatiktüren sind vorteilhaft.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen