Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Preise’

Beitragsarchiv

Es wurden 21 Beiträge gefunden:

 

Kartoffelpreise bleiben stabil

Saisontypisch verläuft der Absatz derzeit in ruhigen Bahnen. Noch steht genügend Ware in guter Qualität zur Verfügung, die Absortierungen sind jedoch in diesem Jahr besonders hoch.

>> Weiter
 

Hohe Preise am Kartoffelmarkt

Die Kartoffelpreise sind hoch – wie schon seit Jahren nicht mehr. In Deutschland wird von einer  Kartoffelanbaufläche von ca. 262.600 ha im Jahr 2023 ausgegangen. Dies entspricht in etwa der Fläche des Vorjahres.

>> Weiter
 

Agrarmärkte Hessen aktuell

Analyse KW 45: Kartoffeln, Getreide und Ölsaaten, Eiermarkt, Qualitätsferkel und Kälber, Düngemittel

>> Weiter
 

Preisrisiken am Düngermarkt

Die Preise für Düngemittel tendieren innerhalb enger Grenzen weitgehend unverändert. Zur Vorwoche wurden lediglich geringe Preiskorrekturen vorgenommen mit teils schwächeren Tendenzen. Ein üppiges Angebot trifft auf eine schwache Nachfrage. Dies gilt sowohl für den regionalen Markt als auch für den Weltmarkt.

>> Weiter
 

Agrarmärkte Hessen aktuell

Analyse: Kartoffeln, Getreide und Ölsaaten, Eiermarkt, Qualitätsferkel und Kälber

>> Weiter
 

Richtpreise für wirtschaftseigenes Kraftfutter 2023/ 2024

Nach einen turbulenten Jahr 2022, in dem die landwirtschaftlichen Erzeuger- und Produktionsmittelpreise aufgrund der Kriegseinflüsse in der Ukraine extremen Ausschlägen unterlagen und kaum zu kalkulieren waren, haben sich die landwirtschaftlichen Märkte wieder weitgehend normalisiert und beruhigt.

>> Weiter
 

Getreide- und Ölsaatenmarkt: Warten auf die Zahlen des USDA

Am Getreidemarkt bleiben die Umsätze sehr überschaubar. Futtergetreide wird nur bei dringendem Bedarf gehandelt. Auch Brotgetreide wird weder angeboten noch nachgefragt. Immerhin können sich die Erzeugerpreise zur Vorwoche leicht befestigen.

>> Weiter
 

Preise für Düngemittel stabil

Die Preise für Düngemittel bleiben in dieser Berichtswoche weitgehend unverändert. Mit den fallenden Getreidepreisen ist die Nachfrage nach Dünger limitiert. Auch die ausgeprägten Preisschwankungen tragen zu einer gewissen Kaufzurückhaltung bei.

>> Weiter