Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Weltbienentag’

Beitragsarchiv

Es wurden 3 Beiträge gefunden:

 

Weltbienentag: „Insektenhotels allein wirken dem Artenschwund nicht entgegen“

Hessische Gartenakademie erklärt, worauf es ankommt Obgleich der Weltbienentag am 20.05. vorrangig auf die Verdienste der Imkerei und der Honigbienen aufmerksam macht, blickt er gleichzeitig auch auf die wilden Verwandten: Wildbienen, solitär lebende Wespen, Hummeln und Co. Wie die Honigbiene sind sie wichtige Bestäuber und tragen wesentlich zur Absicherung der Ernte bei. Doch im Gegensatz zum „Haustier“ Honigbiene ist in Deutschland der Bestand jeder zweiten Insektenart rückläufig. Von etwa 14.000 näher untersuchten Insektenarten sind circa 30 % gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht.

>> Weiter
 

Weltbienentag 2021: Eine gesunde Umgebung für Bienen schaffen

Für den Erhalt unserer Ökosysteme und für die Erzeugung von Nahrungsmitteln leisten sie eine unverzichtbare Bestäubungsarbeit: unsere Insekten und insbesondere die Westliche Honigbiene (Apis mellifera). Das vielbeschriebene Bienensterben betrifft neben Honigbienen leider auch Hummeln und solitäre Wildbienen und ist multifaktoriell.

>> Weiter
 

Weltbienentag – Wie geht es unseren Honigbienen?

Heute ist Weltbienentag – ein Anlass, die Leistungen der Honigbiene und natürlich auch die der Imker- und Züchterschaft zu würdigen.

>> Weiter