Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Projekte

NEffMais – Steigerung der N-Effizienz im Maisanbau

Projekttitel
Sensor- und modellgestützte Quantifizierung von N-Bedarf und N-Angebot zur Steigerung der N-Effizienz im Maisanbau
Inhalt
Silomais ist in Deutschland eine der anbaustärksten Kulturarten. Ungenaue Einschätzungen des N-Bedarfs des Maisbestands sowie der N-Nachlieferung aus dem Boden resultieren oft in überhöhter N-Düngung und geringer N-Effizienz, was u.U. mit erheblichen N-Verlusten in Atmosphäre und Grundwasser verbunden ist. Ziel des Projektes NEffMais ist es daher, der Praxis eine präzisere Abschätzung des N-Angebotes im Boden und des N-Bedarfes von Mais an die Hand geben zu können. Um das Ziel zu erreichen, werden klassische N-Düngungsversuche mit dem Einsatz von Sensoren, Nah-Infrarot-Reflektions-Spektroskopie (NIRS) und dynamischen Modellen kombiniert.
Förderung
Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Gesamtkoordination
Abteilung Acker- und Pflanzenbau, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Projektpartner
  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Kontakt beim LLH
Dr. Antje Herrmann
+49 6621 9228 32
+49 151 59419069
E-Mail senden
Laufzeit/Projektstart
April 2021 – März 2024

Projektbeiträge

Titel
Projekt NEffMais – den Maisanbau nachhaltiger gestalten

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag