Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Unternehmensführung

Ergebnisse der hessischen Verbundbetriebe WJ 2020/21, konventionell

Verbundbetriebe (früher oft auch „Gemischtbetriebe“ genannt) sind solche Betriebe, die in Ihrer Produktionsausrichtung in keinem der Betriebszweige mehr als 2/3 des gesamten Standardoutputs (SO) erzielen. Der Standardoutput ist der durchschnittliche Geldwert der landwirtschaftlichen Erzeugung zu Ab-Hof-Preisen.

Umsatzsteuer und Direktzahlungen werden hierbei nicht berücksichtigt. Er wird nach jeder neuen Agrarstrukturerhebung als Fünfjahres-Durchschnittswert vom KTBL aktualisiert.

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 82 Betriebe setzen sich hauptsächlich aus kombinierten Ackerbau-Milchvieh/ Weidevieh-Betrieben (33 ausgewertete Betriebe) und Ackerbau-Veredlungsbetrieben (31 Betriebe) zusammen. Die verbleibenden 18 Betriebe verfügen über Dauer­kulturen, Imkerei oder weniger ausgeprägte Produktionsschwerpunkte.

Durchschnittlich erzielen die 82 Verbund-HE-Betriebe einen Unternehmensgewinn von 56.518 € und müssen damit gegenüber dem 10-Jahres Höchststand des Vorjahres einen Gewinnrückgang von 25,5 % hinnehmen. Damit liegen sie in diesem WJ sogar an letzter Stelle noch hinter den Ackerbaubetrieben (57.609 €) In der Untergruppe Ackerbau-Veredlung halbiert sich nahezu der Gewinn aufgrund der stark gesunkenen Ferkel- und Mastschweinepreise von 118.007 € auf aktuell nur noch 66.755 €. Demgegenüber steigt der Gewinn in der Untergruppe Ackerbau-Milchviehverbundbetriebe von 46.132 € um 14,6 % auf 52.874 €

Mit 137,33 ha bewirtschaften die 82 ausgewerteten Verbundbetriebe etwas mehr Fläche als der Durchschnitt aller HE-Betriebe (129,44 ha LF), vor allem, weil sie 9,03 ha zusätzlich gepachtet haben. Ihr Viehbesatz ist von 124,2 VE je 100 ha LF auf 115,3 VE/ 100 ha LF abermals um 7,2% gesunken. Bestandsabstockungen beim Rindvieh (-25,4%) und bei den Schweinen (-2,9%) steht eine Bestandsaufstockung beim Geflügel um 51% gegenüber. Folglich können die Erlöse für Geflügel und Eier um 7.572 € gesteigert werden (+55% ggü. Vorjahr), während sie bei den Rindern (-8.034 €) und vor allem bei den Schweinen (-30.063 €) deutlich zurückgingen.

Unterschiede zwischen erfolgreichen (E-Betrieben) und dem Durchschnitt aller Betriebe

Die 25% besten Verbundbetriebe erzielen auch im WJ 2020/21 mit 136.418 € einen 2,4-fach höheren Gewinn als der Durchschnitt. Mit 33.554 € können sie mehr als viermal so viel Eigenkapital (7.553 €) bilden.

  • Die E-Betriebe bewirtschaften mit 190,65 ha LF 39% mehr Fläche und mit 150 ha sogar 42 ha mehr Ackerfläche. Sowohl deren Getreideerträge als auch die Getreidepreise liegen höher, was zu einem besseren Umsatzerlös bei der Bodenproduktion um 113 €/ha LF führt.
  • Im Viehbesatz liegen die E-Betriebe mit 98,9 VE/100 ha LF um 14 % niedriger als der Durchschnitt, hauptsächlich, weil sie ihre Schweinehaltung von 126,5 VE/100 ha LF auf 70,4 VE/100 ha LF fast halbiert wurde.
  • Sie verkaufen mit 101.679 kg Milch annähernd die doppelte Menge (52.173 kg) und erlösen beim Eierverkauf mit 41.943 € 3,5-mal mehr als der Durchschnitt (12.085 €). Auch beim Raps erzielen die E-Betriebe mit 41.180 € den 1,8-fachen Erlös (22.385 €) aufgrund einer größeren Anbaufläche (E-Betr. 29,9 ha zu 18,4 ha), höherem Ertrag (41,2 dt/ha zu 38,3 dt/ha) und besseren Preisen (42,28 €/dt zur 40,67 €/dt).

Ausgewählte Kennzahlen der ausgewerteten Verbund-Haupterwerbsbetriebe

Wirtschaftsjahr 2018/19 2019/20 2020/21 2020/21 2020/21
alle Betriebe alle Betriebe alle Betriebe E-Betriebe W-Betriebe
Anzahl Betriebe   118 114 82 20 20
Gewinn/Unternehmen 47.127 75.869 56.518 136.148 808
Gewinn/ha LF 387 614 412 714 7
Ordentl. Ergebnis/Untern. 42.072 73.068 50.152 124.311 -5.071
Bereinigte Eigenkapv. 5.477 17.544 7.553 33.554 -4.367
Summe Aktiva €/ha LF 7.680 7.315 6.738 6.547 7.584
Fremdkapital €/ha LF 1.912 1.702 1.564 1.548 1.663
Zinsaufwand €/ha LF 33 27 25 25 20
Standardoutput SO 272.020 265.230 251.840 330.360 219.900
Landw. gen. Fläche (LF) ha 121,7 123,55 137,33 190,65 111,98
dav. Pachtfläche  ha ha 93,5 95,58 104,61 152,01 80,17
dav. Ackerfläche  ha ha 96,17 97,25 108,54 150,09 88,7
dav. Getr. (o. Körnerm) in % AF 65,4 71,61 66,13 65,1 72,47
Getr. ertr. (o. Körnerm.) dt/ha 65,6 68,4 66,6 72,4 68
Getr. erlös (o. Körnerm.) €/dt 17,45 15,72 17,5 18,48 16,58
Viehbest. insg. /100 ha LF VE 133,7 124,2 115,3 98,9 144,9
Milchkühe St. 8,4 8,5 7,1 12,9 2,5
Milchleistung Kg/Kuh 7.694 8.137 7.563 7.983 6.383
Milchpreis Ct/kg 34,93 34,1 34,44 33,84 34,82
Verkauf Kuhmilch Kg 63.350 68.006 52.713 101.779 15.552
Mastschweine u. Läufer St. 305 268 282 371,7 299,8
Zuchtsauen St. 10,5 12,9 8 0,8 15,3
Aufzuchtleistung Ferkel St/Sau 25,18 26,87 25,28 17,13 24,49
Verkaufte Mastschweine St. 876 754 845 1.232 937,8
Verkaufserlös Mastschw. €/St. 145,62 180,25 148,75 148,38 135,98
Verkaufserlös Ferkel/Läufer €/St. 56,43 73,13 51,62 59,85 50,57
Umsatzerlöse Bodenprod. €/ha LF 505 582 617 730 526
Umsatzerlöse Tierprod. €/ha LF 1.847 2.040 1.594 1.618 1.594
darunter Rinder €/ha LF 258 284 197 129 220
darunter Milch €/ha LF 182 188 132 181 48
darunter Schweine €/ha LF 1.280 1.426 1.064 1.017 1308
Sonstige betr. Erträge €/ha LF 465 470 463 513 444
darin Zul. u. Zuschüsse €/ha LF 357 360 373 411 332
Tierzukäufe €/ha LF 576 699 463 417 492
Futtermittelzukäufe €/ha LF 403 354 336 270 345
Treib- u. Schmierstoffe €/ha LF 123 123 107 101 114
Lohnarbeit/Masch.miete €/ha LF 92 101 82 50 90
AfA Maschinen/Geräte €/ha LF 179 172 193 211 222
AfA Wirtschaftsgebäude €/ha LF 80 68 68 64 81
Unterh.Techn. Anl. Masch €/ha LF 112 115 121 102 156
Unterh. Wirtschaftsgeb. €/ha LF 30 36 34 43 58
Pachtaufw. luf. Flächen €/ha PF 204 201 196 193 206
Betriebl. Erträge insges. €/ha LF 3.084 3.346 2.811 3.012 2.636
Betriebl. Aufw. insges. €/ha LF 2.660 2.704 2.367 2.267 2.601
Nettoinvestitionen €/ha LF 109 113 81 223 57

Die Untergruppen der Verbundbetriebe erzielten folgende Gewinne:

WJ/Gruppe VB-A/F VB-A/V VB-SO
2016/17 44.567 88.759 37.039
2017/18 46.178 70.674 42.972
2018/19 28.067 59.975 47.084
2019/20 46.132 118.007 52.835
2020/21 52.874 66.755 44.221
Verändg. 20/21 zu 19/20 +14,6% -43,4% -16,3%

 

5-Jahres-Gewinnverlauf der hessischen Verbund-Haupterwerbsbetriebe (konventionell)
5-Jahres-Gewinnverlauf der hessischen Verbund-Haupterwerbsbetriebe (konventionell)

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag