Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beitragsarchiv

Es wurden 523 Beiträge gefunden:

 

Schneckenregulation im Garten

Sobald die Witterung feucht-warm ist, kommen sie heraus: Schnecken. Nicht selten ist dann von Jungpflanzen und frisch ausgetriebenen Pflanzen am Morgen nur noch die Hälfte übrig und die Frustration bei Gärtnerinnen und Gärtnern hoch.

>> Weiter
 

Heuernte

Eine stabile Wetterlage an drei bis fünf Tagen mit mehr als 10 Sonnenstunden ist eine Voraussetzung einer gelingenden Heuernte. Auch ein abgetrockneter Boden ist für die Heuerzeugung unerlässlich.

>> Weiter
 

Mit weniger Pflanzenschutzmitteln profitabel bleiben

LLH-Direktor Sandhäger und RP Ullrich im Dialog mit Marburger Landwirt

>> Weiter
 

Klimaschutz und Klimaanpassung durch Leguminosenanbau

In der Fruchtfolgegestaltung nach der klassischen, verbesserten Dreifelderwirtschaft, ist der Anbau von Leguminosen zur Regeneration der Bodenfruchtbarkeit unerlässlich. Seit Ende der 1970er Jahre wurden die Leguminosen weitestgehend aus den engen, marktfruchtorientierten Fruchtfolgen verdrängt.

>> Weiter
 

Siliermittel und Schichtsilagen

Wichtige Hinweise aus der aktuellen Beratungs-Info

>> Weiter
 

Grundstoffe – Pflanzenschutzmittel aus der Küche?

Seit einiger Zeit ist das Angebot an Mitteln zur alternativen Schaderregerbekämpfung, zur Unterstützung des Pflanzenwachstums und zur Kräftigung von Pflanzen stark angewachsen.

>> Weiter
 

Bekämpfung von Kartoffelkäfern im Ökolandbau

Die ersten Käfer zeigen sich meist Mitte/Ende Mai in den noch jungen Kartoffelbeständen.

>> Weiter
 

Weltbienentag: „Insektenhotels allein wirken dem Artenschwund nicht entgegen“

Hessische Gartenakademie erklärt, worauf es ankommt Obgleich der Weltbienentag am 20.05. vorrangig auf die Verdienste der Imkerei und der Honigbienen aufmerksam macht, blickt er gleichzeitig auch auf die wilden Verwandten: Wildbienen, solitär lebende Wespen, Hummeln und Co.

>> Weiter