Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Autor Archiv

Beitragsarchiv

Es wurden 862 Beiträge gefunden:

 

Winterweizen: Bei Spätsaaten die richtige Sorte wählen

Aktuell befinden wir uns noch im optimalen Aussaatzeitfenster für Winterweizen. Aber gerade auf Flächen die stärkeren Gräserdruck oder Flächen die noch beerntet werden müssen, rückt die Aussaat weiter nach hinten.

>> Weiter
 

Mangandüngung

Im Herbst sollte man bei der Mikronährstoffversorgung von Getreide besonders auf Mangan achten. Das gilt nicht nur bei der Wintergerste, sondern auch bei den anderen früh gesäten Getreidearten.

>> Weiter
 

Zwischenfruchtbeweidung und Acker-Vor- und Nachbeweidung in den Wintermonaten

Im Jahresverlauf bestehen verschiedene Möglichkeiten, die Schafbeweidung in die Flächenbewirtschaftung ackerbaulich wirtschaftender Betriebe einzubinden. Zum einen kommt eine Beweidung von Zwischenfrüchten, zum andern die Vor- und Nachbeweidung von Acker- und Grünland, sowie die Beweidung von Neuansaaten in Betracht.

>> Weiter
 

Pädagogische Fach- und Lehrkräfte informieren sich im Rohstoffgarten

„Globales Lernen“ und „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ sind zwei Bildungskonzepte, die – laut dem Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Hessen – bereits in Grundschule und Kita berücksichtigt werden sollen. Beide Konzepte verfolgen das Ziel, Gestaltungskompetenz zu entwickeln, um unsere Erde lebenswert zu erhalten.

>> Weiter
 

Ergebnisse der LSV Öko-Dinkel (Spelzweizen) 2021 & Empfehlungen

Dinkel gilt als gesund, gut verträglich und erfreut sich damit bei den Verbrauchern immer größerer Beliebtheit. Nach dem Entspelzen wird er hauptsächlich zum Backen verwendet, aber auch in der Flocken- und Nudelherstellung findet er Verwendung. Wegen seiner geringen Ansprüche wird er auch von den Landwirten geschätzt.

>> Weiter
 

Info-Brief Oktober 2021


>> Weiter
 

Online-Vortragsreihe: Anpassung an den Klimawandel in der Landwirtschaft

Die Auswirkungen des Klimawandels werden zunehmend spürbar. Die Durchschnittstemperatur steigt, die Winter werden milder, Hitzeperioden in den Sommermonaten werden häufiger und die Niederschläge verschieben sich tendenziell in das Winterhalbjahr.

>> Weiter
 

Klimaschutz in der modernen Tierhaltung: Ammoniakemissionen bereits im Stall reduzieren

Ammoniakemissionen (NH3) aus der Tierhaltung, im Besonderen aus der Rinderhaltung, stellen einen großen Anteil an den durch die Landwirtschaft emittierten schädlichen Klimagasen dar.

>> Weiter