Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzmittel überprüfen und frostfrei lagern

Mit Blick auf die bevorstehende kalte Jahreszeit sollte man das Pflanzenschutzmittellager gründlich prüfen. Hier einige grundsätzliche Informationen und Hinweise:

  • Bei der Lagerung sollten trockene Bedingungen herrschen.
  • Bei der Lagerung sollten Temperaturen über + 5 °C herrschen. Vor allem bei flüssigen PSM ist festzustellen, dass, wenn diese unter 5°C gelagert wurden, sie oft in der Wirksamkeit nachlassen. In Extremfällen wurden Produkte sogar unbrauchbar.
  • Es empfiehlt sich regelmäßige Kontrollen der Pflanzenschutzmittelbestände durchzuführen. Treten Frosteinbrüche auf, ist dies besonders wichtig.

Angaben zur Lagerfähigkeit von Pflanzenschutzmitteln sind generell den Gebrauchsanweisungen oder den Produktinformationen der Hersteller zu entnehmen.

Darauf ist bei der Kontrolle zu achten:

  • Struktur des Pflanzenschutzmittels: Auffälligkeiten sind z.B.: Verklumpungen, Verkrustungen, Ausflockungen. Das Produkt kann dünnflüssiger geworden u.a.
  • Sind die Mittel noch zugelassen?

Informationen hierzu liefert die Internetseite vom BVL:

Zulassungen von Pflanzenschutzmitteln werden vom BVL widerrufen, wenn der Inhaber der Zulassung dies beantragt oder die Zulassungsvoraussetzungen nicht länger erfüllt sind.

Pflanzenschutzmittel, die nicht mehr zugelassen sind und bei denen die Aufbrauchfrist abgelaufen ist, dürfen nicht mehr angewendet werden. Sie sind unverzüglich und ordnungsgemäß zu entsorgen.

Tabelle 1: Auszug von Mitteln mit kürzlich widerrufener, ablaufender Zulassung

Mittel Widerruf zum Abverkaufsfrist Aufbrauchfrist
Fungizde
Agent 19.06.2019 19.12.2019 19.03.2020
Alto 240 EC 31.12.2018 30.06.2019 30.06.2020
Amistar Opti 31.10.2019 30.04.2020 20.05.2020
Capalo 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020
Ceralo 31.08.2019 29.02.2020 28.02.2021
Corbel 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020
Credo, Acanto, Bravo Aufbrauchfrist bereits abgelaufen
Diamant 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020
Gladio 19.06.2019 19.12.2019 19.03.2020
Juwel Top 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020
Matador 31.08.2019 29.02.2020 28.02.2021
Novodor FC 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020
Opus Top 30.04.2019 30.10.2019 30.10.2020
Tilt, Taspa 19.06.2019 19.12.2019 19.03.2020
Zakeo Opti 31.10.2019 30.04.2020 20.05.2020
Zenit M 30.06.2019
Beizen
TMTD 98 % Satec; Aatiram 65 30.01.2019 30.07.2019 30.01.2020
Herbizide
Bacara Forte 27.06.2019 27.12.2019 27.03.2020
Reglone u.a. Deiquat-Mittel 04.05.2019 04.11.2019 04.02.2020
Rebell Ultra; Pyroquin Ultra 31.12.2018 30.06.2019 30.06.2020
Insektizide
Plenum 50 WG 30.04.2019 30.10.2019 30.01.2020
Danadim Progress; u.a. Dimethoate 31.07.2019 31.01.2020 17.07.2020

Die EU-Genehmigung von Desmedipham-haltigen Mitteln wurde nicht erneuert. Daraus ergibt sich für folgende Rübenherbizide die entsprechenden Fristen:

Tabelle 2: Rübenherbizide mit widerrufener/ablaufender Zulassung

Mittel Genehmigungsende letztmögliche Anwendung
Belvedere Extra 01.01.2020 01.07.2020
Betanal Expert 01.01.2020 01.07.2020
Betanal MaxxPro 01.01.2020 01.07.2020
Betasana Trio SC 01.01.2020 01.07.2020
Beetup Compact SC 01.01.2020 01.07.2020
InnoProtect Beta Team 01.01.2010 01.07.2020

Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln

Pflanzenschutzmittel müssen entsorgt werden, wenn sie durch Überlagerung, nach Zulassungsende und Ende der Aufbrauchfrist nicht mehr anwendbar sind. Eine gesetzliche Beseitigungspflicht besteht, wenn das Mittel einen in der EU nicht genehmigten Wirkstoff enthält und die Aufbrauchfrist abgelaufen ist, oder wenn das Mittel einem kompletten Verbot der Pflanzenschutz-Anwendungsverordnung unterliegt. Die Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln wird durch das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz und Verordnungen geregelt. Umweltgerecht entsorgt werden muss neben dem eigentlichen Pflanzenschutzmittel auch die Verpackung.

Die Entsorgung von Pflanzenschutzmitteln und Verpackungen ist möglich über:

  • Entsorgungsfirmen
  • Sammlungen im Rahmen von Sonderaktionen des Industrieverbandes Agrar
  • Sammelstellen der Landkreise/Kommunen
  • Schadstoffmobil (kleine Mengen)

Leerer Behältnisse und Packungen können durch den Industrieverband Agrar mit der Initiative PAMIRA – Kostenlose Rücknahme von Pflanzenschutz-Verpackungen entsorgt werden

Der Anwender kann an zahlreichen Sammelstellen entleerte und gereinigte Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln zurückgeben. Für unsere Region werden in 2019 aktuell keine Termine mehr angeboten. Die nächsten Sammlungen werden wieder in 2020 angeboten. Wir informieren Sie.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen