Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Förderung’

Beitragsarchiv

Es wurden 28 Beiträge gefunden:

 

Hessen unterstützt die Digitalisierung in der Landwirtschaft, im Garten- und Weinbau

Förderung im Antragsjahr 2024 – Antragstellung über das Agrarportal

>> Weiter
 

Landwirtschaftsminister Ingmar Jung: „Wir reagieren auf die wachsende Wolfspopulation in Hessen“

Wiesbaden, 25. April 2024: Im Rahmen des Sofort-Programms der Landesregierung, „11+1 für Hessen“, kündigt Landwirtschaftsminister Ingmar Jung eine Trendwende beim Thema Wolf an. Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket werden Weidetierhalter unterstützt.

>> Weiter
 

Kennarten im Grünland (Öko-Regelung 5)

Artenreiche Grünlandflächen bieten einer großen Anzahl an Pflanzen und Tieren einen Lebensraum. Sie prägen das Landschaftsbild positiv und unterstützen die Speicherung von Wasser und CO2. Landwirtinnen und Landwirte, die sich für eine extensive Bewirtschaftung ihrer Grünlandflächen entscheiden, leisten somit wertvolle Beiträge zur Förderung der Biodiversität und Gesunderhaltung unserer Umwelt.

>> Weiter
 

Auch in 2024: Förderung von Drohnen zur Rehkitzrettung

Auch in diesem Jahr fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) wieder die Anschaffung von Drohnen zur Rehkitzrettung.

>> Weiter
 

Zwischenfrüchte und Leguminosen statt Ackerbrachen für die Erfüllung der GLÖZ 8?

Am 22.03.2024 wurde im Bundesrat die Verordnung zur GLÖZ 8 Ausnahmeregelung für „nicht-produktive Flächen“ für das Antragsjahr 2024 verabschiedet. Damit wurde auf Bundesebene der rechtliche Rahmen gesetzt.

>> Weiter
 

Blühflächen in 2024: Förderung über Öko-Regelungen 1b, 1c und HALM 2

Seit einigen Jahren schon sind Blühflächen ein fester Bestandteil der hessischen Agrarlandschaft geworden. Mit ihnen können landwirtschaftliche Betriebe wertvolle Biodiversitätsleistungen in Form von Nahrung, Schutz und Lebensgrundlagen für Insekten, Niederwild und zahlreiche Vögel erbringen.

>> Weiter
 

GLÖZ 8-Ausnahmereglung 2024 – Stilllegung erhalten oder umbrechen?

Aktueller Stand (09.04.2024)Am 22.03.2024 wurde im Bundesrat die Verordnung zur GLÖZ 8 Ausnahmeregelung für „nicht-produktive Flächen“ für das Antragsjahr 2024 verabschiedet. Damit wurde auf Bundesebene der rechtliche Rahmen gesetzt.

>> Weiter