Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Sorten’

Beitragsarchiv

Es wurden 100 Beiträge gefunden:

 

Ergebnisse der LSV Öko-Sommerhafer und Öko-Sommergerste 2023

Ein durchweg schwieriges Jahr für das Sommergetreide

>> Weiter
 

Ergebnisse der LSV weiße Lupine 2023 - ökologischer Anbau

Weiße Lupinen konnten im Ertrag überzeugen

>> Weiter
 

Ergebnisse der LSV Öko-Ackerbohne 2023

Durchwachsene Ergebnisse der Landessortenversuche Öko-Ackerbohnen in Hessen 2023

>> Weiter
 

Ergebnisse der LSV Sommergerste 2023 & Empfehlungen

Wer hochwertiges Bier brauen will, braucht gute Grundstoffe: Dazu gehört hochwertiges Malz aus bester Gerste. Neben der Winterbraugerste eignen sich dafür vor allem moderne Sommergerstensorten.

>> Weiter
 

Landessortenversuch Öko-Kartoffel 2023

Wechselnde, stabile Wetterlagen stellten den Anbauer vor große Herausforderungen

>> Weiter
 

Sortenempfehlung Silomais 2023 für den Frühbezug nutzen

Eine wichtige Stellschraube, um Flächenerträge zu steigern und somit Ressourcen zu schonen, ist der Züchtungsfortschritt. Deshalb werden neue Sorten in Landessortenversuchen der Bundesländer geprüft, um deren regionale Anbaueignung festzustellen.

>> Weiter
 

Dem Klimawandel durch angepasste Arten-/Sortenkombinationen im Grünland begegnen

In Folge der Klimaveränderungen mit häufigerer Frühjahrstrockenheit und Sommerdürre wird der abiotische Stress für Grünlandpflanzenbestände zunehmen. Es entstehen Futterlücken, die durch hochleistungsfähige und nachhaltig stabile Pflanzenbestände geschlossen werden müssen. Anpassungsstrategien im Wirtschaftsgrünland bestehen vor allem in der Auswahl angepasster Arten in ausgewählten Mischungen.

>> Weiter
 

Ergebnisse der LSV Winterweizen (frühe Sorten) 2022/23

Wolkenverhangen und nass, so wird die Erntesaison 2023 beim Winterweizen vielen in Erinnerungen bleiben. Viele Weizenbestände mussten aufgrund der sehr  regnerischen Witterung von Ende Juli bis Mitte August lange auf der Fläche verbleiben, bis sie gedroschen werden konnten. Dies hatte einen merklichen Einfluss auf die Qualität des Ernteguts. Weizenbestände, welche vor der dreiwöchigen Regenphase geräumt werden konnten, hatten hier klare Vorteile.

>> Weiter