Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Tierhaltung’

Beitragsarchiv

Es wurden 11 Beiträge gefunden:

 

Minimierung von Stallfliegen mit ökologischen Mitteln

Eine effektive Fliegenbekämpfung ist von großer Bedeutung, um das Wohlbefinden und die Leistung Fähigkeit von Nutztieren sicher zu stellen. Stallfliegen sind nicht nur lästig, sondern verursachen Unruhe im Bestand und können potenziell Krankheiten übertragen.

>> Weiter
 

Nachlese zur „100nB-Tour“: Bauernhof Familie Koch

Im Rahmen der 100nB-Tour im Projekt „100 nachhaltige Bauernhöfe“ besuchen wir im Frühling und Herbst 2023 ausgewählte Betriebe im Netzwerk. Die dritte und letzte Station in diesem Jahr war der Bauernhof Familie Koch in Volkmarsen-Külte am 5. Oktober.

>> Weiter
 

Blackout – Vorbereitungen für Nutztierhaltende

Haben Sie sich bereits gedanklich mit einem umfangreichen Ausfall der Stromversorgung auseinandergesetzt? Mehrere Tage anhaltender, flächendeckender Stromausfall – ein sogenannter Blackout - kann auch mitten in Europa zur Realität werden. Die Auswirkungen hätten weitreichende Folgen für die Gesundheit Ihres Viehbestandes und sogar die Existenz Ihres Betriebes.

>> Weiter
 

Schweinehaltung in Hessen: Wie sie zukünftig aussehen könnte

Gießener Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich und Andreas Sandhäger, Direktor des Landesbetriebs Landwirtschaft Hessen, besuchten den Romroder Schweinebetrieb Kornmann

>> Weiter
 

Unkupierte Schafe halten – Digitalisierung und Technik für die Zukunft

Die Haltung unkupierter Schafe kann mit einigen Herausforderungen einhergehen. Im Rahmen des Projektes Tierwohl-Kompetenzzentrum (TWZ) Schaf werden Lösungsansätze aufgezeigt und der Praxis zur Verfügung gestellt.

>> Weiter
 

LLH-Forum Stallgespräche: Fachvorträge zogen zahlreiche Besucher der Öko-Feldtage 2022 an

Das LLH-Forum Stallgespräche bereicherte während der Öko-Feldtage, die vom 28. bis zum 30. Juni rund um den Gladbacherhof in Villmar stattfanden, mit über 20 Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen das Programm für Besucherinnen und Besucher.

>> Weiter
 

Anerkennung über den Weltbauerntag hinaus spürbar machen

„Dass wir uns hierzulande sorgenfrei ernähren können, verdanken wir dem unermüdlichen Arbeitseinsatz unserer Landwirte und Landwirtinnen weltweit und insbesondere vor Ort in Deutschland und in Hessen“, unterstreicht heute, am Weltbauerntag, Andreas Sandhäger, Direktor des Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH).

>> Weiter
 

Welche Formen von Agroforst gibt es?

Je nachdem, wie ein Agroforstsystem angelegt und aufgebaut ist, lassen sich drei größere, übergeordnete Gruppen unterscheiden:

>> Weiter