Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Ökologischer Landbau

Öko-Feldtage

Die dritten Öko-Feldtage finden vom 28. bis 30. Juni 2022 auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar statt. Der Gladbacherhof ist Lehr- und Versuchsbetrieb der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Die Öko-Feldtage sind der ideale Treffpunkt für alle Ökobäuerinnen und -bauern sowie alle Umstellungsinteressierten oder jene, die nach neuen Methoden für eine umweltfreundliche Landwirtschaft suchen. Die Feldtage zeigen, was die ökologische Landwirtschaft leistet, wo sie steht und wie sie sich weiterentwickelt. Die Öko-Feldtage präsentieren aktuelle Innovationen und laden ein zu Diskussionen rund um Landwirtschaft, Politik und Wirtschaft.

Die FiBL Projekte GmbH veranstaltet die Öko-Feldtage. Mitveranstaltende sind das Hessische Landwirtschaftsministerium, die Justus-Liebig-Universität Gießen mit der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof, der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen und die Stiftung Ökologie und Landbau (SÖL). Die Schirmherrschaft der Öko-Feldtage übernimmt der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

Vielfältiges Fachprogramm

Das Programm der Öko-Feldtage zeigt in einer Mischung aus Praxis und Forschung alle Neuigkeiten rund um die ökologische Landwirtschaft. Besucherinnen und Besucher können sich beispielsweise bei den Maschinenvorführungen von Hacken, Schwadern, GPS- und kamerageführten Maschinen einen Eindruck von der neusten Landtechnik verschaffen. Viele Innovationsbeispiele zeigen Prototypen und Neuentwicklungen.

In verschiedenen Fachforen werden neueste Erkenntnisse zu den Aspekten Klimawandel, Öko-Züchtungen und Tierwohl behandelt und aus Sicht der Wissenschaft und Praxis diskutiert. Auf zahlreichen Demoparzellen stellen Firmen, Züchtung und Beratung zudem Kulturen von Ackerbohne bis Zuckerrübe und Betriebsmittel für den ökologischen Landbau vor.

Ein Kulturprogramm und kulinarische, regionale Köstlichkeiten in Bioqualität runden das Programm ab. Weitere Infos und z. B. eine Fotoserie über den Gladbacherhof finden Sie unter Öko-Feldtage.

Themen

 

Mischungsvergleich im Ackerfutter

Auf den Ökofeldtagen 2019 am 3. und 4. Juli 2019 präsentierte der LLH auf Demoflächen einen Ackerfuttermischungsvergleich.
>> Weiter
 

Ackerfutter - ein Mischungsvergleich unter verschiedenen Nutzungen

Die Demo: Ackerfutter - ein Mischungsvergleich unter verschiedenen Nutzungen, stieß bei den Öko-Feldtagen in Frankenhausen auf großes Interesse.
>> Weiter
 

Nachlese: Öko-Feldtage – Impulse für die ganze Landwirtschaft

Die zweiten bundesweiten Öko-Feldtage knüpfen an den großen Erfolg der ersten an.
>> Weiter
 

Ökologischer Pflanzenbau - das ganze System im Blick

Öko-Praktiker benötigen spezifisches Wissen zu Sortenwahl und Fruchtfolgegestaltung, Bodengesundheit und Nährstoffversorgung, Unkrautmanagement und Ertragsstabilität.
>> Weiter
 

Kreislaufwirtschaft – Themen der Ökofeldtage 2019

Die Tierhaltung ist ein wesentlicher Bestandteil in der Kreislaufwirtschaft Ökolandbau und verkörpert damit ein nachhaltiges Anbausystem.
>> Weiter
 

Öko-Feldtage: Programm zum Schwerpunkt "Tierhaltung" steht

Auf den diesjährigen Öko-Feldtagen wird durch den Auftritt des LLH ein besonderer Fokus auf das Thema Tier gelegt.
>> Weiter
 

Öko-Feldtage 2019 – tierisch gewachsen

Das Thema Tierhaltung bekommt auf den zweiten bundesweiten Öko-Feldtagen mehr Raum!
>> Weiter

LLH-Zelt als Ausgangspunkt für viele Aktivitäten

Das Ausstellungszelt des LLH auf den Öko-Feltagen diente verschiedenen Verbänden und Institutionen als Ausgangs- und Treffpunkt für zahlreiche Veranstaltungen, Rundgänge und Vorträge.
>> Weiter
 

Vielfältiges Interesse an der Vielfalt - der Biodiversitätsrundgang in Frankenhausen

Beim "kleinen" Rundgang im Feld mit dem freundlichen Titel "Tour Landwirtschaft pro Natur" veranschaulichten 12 Stationen, wie sich die Vielfalt wildlebender Arten in der Agrarlandschaft effektiv, praktikabel und kostenbewusst fördern lässt.
>> Weiter
 

Öko-Feldtage 2017 – LLH mit dem Beratungsteam Ökolandbau aktiv vor Ort

Grebenstein-Frankenhausen. Auf der hessischen Staatsdomäne Frankenhausen wurden die bundesweit ersten Öko-Feldtage ausgerichtet. Der LLH unterstützte die Veranstaltung mit seinen Beratungsteam Ökolandbau und vielen anderen Fachbereichen.
>> Weiter

Drucke diese Seite Drucke diese Seite