Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Krediteinkauf: Auf die Feinheiten kommt es an

Kostenpflichtige Kontoauszüge, Sonderzinsen bei nicht fristgerechtem Eingang von Unterlagen, die nach Abschluss des Vertrages bindend sind etc., können teuer werden. Daher sollten Sie den Kreditvertrag genau prüfen!

Online-Kommunikation
Foto: Bruno/Germany © Pixabay

Bei Onlinekrediten und besonders bei Kreditangeboten über ein Kreditportal müssen Sie den Vertrag genau durchlesen und alles erfragen, was Sie nicht eindeutig zuordnen können. Das gilt natürlich grundsätzlich für jeden Kredit, auch bei der Hausbank. Jedoch haben Sie bei einem Kreditabschluss bei Ihrer Hausbank immer einen direkten Ansprechpartner, den Sie sich bei einem Onlinekredit, durch einen Anruf beim jeweiligen Kreditinstitut erst beschaffen müssen. „Unterschreiben Sie nicht blind!“ Sie haften und müssen immer vor einem Online-Kreditabschluss bestätigen, dass Sie den Vertrag aufmerksam gelesen und verstanden haben. In den meisten Fällen kann man mit den Banken über die Details sprechen und wenn Sie Ihnen nicht passen ist es auch möglich Änderungen herbei zu führen und bekommen dann einen neuen Kreditvertrag der auf Ihre Ansprüche zugeschnittenen ist zugesandt.

Mögliche Fallstricke:

  • Ein Haken kann beispielsweise der kostenpflichtige vierteljährliche Kontoauszug zum Kredit sein. Diese Auszüge sind oft so teuer, dass Sie Ihren günstigen Zins um einiges erhöhen.
  • Achten Sie auch auf Passagen wie beispielsweise zum Auszahlungstermin. Wenn Sie das Geld noch nicht gleich benötigen, können Sie mit einer terminierten Auszahlung bzw. der Option „Auszahlung bei Abruf“ Vorlaufzinsen sparen, bei einigen Banken werden im Kleingedruckten des Vertrages für den Vorlauf auch ggf. höhere Zinsen vereinbart als der vereinbarte Effektivzins für die eigentliche Kreditsumme.
  • Auch bei Verträgen, wo das Einreichen des „Fahrzeugbriefes“ (Fahrzeugschein Teil II) fristgerecht geschehen muss (beispielsweise, 20 Werktage nach Auszahlung der Kreditsumme), um nicht automatisch einen höheren Zins berechnet zu bekommen (was natürlich auch im Vertrag beschrieben ist), ist es wichtig, dass zwischen Auszahlung der Kreditsumme und Übernahme des Fahrzeugs und der Papiere keine zu große Zeitspanne liegt. Zudem besteht auch immer beim Online-Vergleich die Möglichkeit, zwischen Krediten mit beispielsweise Hinterlegung des Fahrzeugscheins Teil II oder aber Kreditverträgen ohne diese Verpflichtung. Wenn Sie einen Kredit abgeschlossen haben, der eine fristgerechte Einsendung der Fahrzeugpapiere verlangt, senden Sie diese immer per Einschreiben mit Rückschein ein, dann können Sie nachvollziehen, ob die Frist eingehalten wurde.

Zwischenfazit:

Was man selbst erledigen kann, muss man nicht bezahlen, so ist es auch bei einem Onlinekredit und gerade bei Finanzvergleichsportalen. Der Vorteil „des Futterneids“ durch die direkte Konkurrenz, und der des eingesparten Personals und dessen Arbeitsplatzausrüstung wird zum Teil an Sie weitergegeben.

Dieser Beitrag ist Teil der Beitragsserie „Krediteinkauf: Schnelles Geld über das Internet – Chancen und Risiken“.


Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag