Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beitragsarchiv

Es wurden 122 Beiträge gefunden:

 

Großbrandschutzübung im Landwirtschaftszentrum Eichhof

Die Bekämpfung eines Großbrandes war am 03. September Teil eines Übungsszenarios auf dem Landwirtschaftszentrum Eichhof.

>> Weiter
 

Verabschiedung der Absolventen der Fachschule für Agrarwirtschaft

Die Zweijährige Fachschule für Wirtschaft der Fachrichtung Agrarwirtschaft Fulda hat auf dem landwirtschaftlichen Betrieb Bleuel in Oberrode 25 Studierende des Studienjahrgangs 2019 bis 2021 verabschiedet. Dabei nahmen die 19 Betriebswirte sowie 6 Betriebswirtinnen ihre Zeugnisse pandemiebedingt in kleinerem Rahmen als üblich entgegen.

>> Weiter
 

Landwirtschaft der Zukunft mitgestalten

Fachschule Fritzlar verabschiedet 16 Absolventinnen und Absolventen.

>> Weiter
 

Historische Gestütsanlage für zukünftige Generationen erhalten

LLH-Direktor Sandhäger dankte Wolfgang Schäfer von Wernerarchitekten für langjährige Unterstützung.

>> Weiter
 

Newsletter

Ab August 2021 veröffentlicht das Bieneninstitut einen eigenen Newsletter.

>> Weiter
 

Raps lässt Bienenvölker summen

Honig kommt hierzulande gern auf’s Brot: Gut 1 kg des „flüssigen Goldes“ wurden 2020 in Deutschland pro Kopf verzehrt (Quelle: statista.com). Im vergangenen Jahr konnten in Hessen durchschnittlich 18,3 kg Frühtracht pro Bienenvolk geerntet werden

>> Weiter
 

Weltbienentag 2021: Eine gesunde Umgebung für Bienen schaffen

Für den Erhalt unserer Ökosysteme und für die Erzeugung von Nahrungsmitteln leisten sie eine unverzichtbare Bestäubungsarbeit: unsere Insekten und insbesondere die Westliche Honigbiene (Apis mellifera). Das vielbeschriebene Bienensterben betrifft neben Honigbienen leider auch Hummeln und solitäre Wildbienen und ist multifaktoriell.

>> Weiter
 

Streuobstwiesen: "Zukunft nur mit Nutzung und Pflege"

Mit bis zu 5.000 Arten sind sie wahre Biodiversitäts-Hotspots; im Frühjahr prägt ein Blütenmeer unser Landschaftsbild und ein Teil der Ernte fließt in die Herstellung des beliebten Hessischen Apfelweins – klar, die Rede ist von Streuobstwiesen.

>> Weiter