Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beitragsarchiv

Es wurden 21 Beiträge gefunden:

 

Tomate, Gurke oder Geranie: Wegen hoher Energiekosten wird in Hessen erst später gepflanzt

Gartenbaubetriebe mit Gewächshausanbau kämpfen aktuell mit hohen Energiekosten. Das zwingt einige Betriebe, ihre Produktion umzustellen. Aber nicht nur die hohen Energiepreise sind eine Herausforderung.

>> Weiter
 

Von der Kinderstube auf die herbstliche Terrasse: Der lange Weg der Heidepflanzen

Mit den ersten Nachtfrösten erfrieren Beet- und Balkonpflanzen, die den Sommer über prächtig geblüht haben. Wie gut, dass es für den Herbst und Winter robuste und blühende Pflanzen gibt

>> Weiter
 

Biologische Verfahren gegen Echten Mehltau an Sonnenblumen

Mit Hilfsstoffen Pflanzen stärken: Topfsonnenblumen sind ein beliebtes Produkt für die Unterglasproduktion im Herbst. Doch gerade bei einer klimafreundlichen und nachhaltigen Produktionsweise ohne Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) wird ein Befall mit Echtem Mehltau im Unterglasanbau begünstigt.

>> Weiter
 

Gekommen, um zu bleiben: Der Weihnachtsstern

Am 12. Dezember wird die beliebte Zierpflanze „Weihnachtsstern“ geehrt.

>> Weiter
 

Zuflug von Oriuswanzen in Zierpflanzenbaukulturen

Im Zierpflanzenbaukulturen sind von Juni bis September im Freiland und im Gewächshaus einige Oriuswanzen zu finden.

>> Weiter
 

Verluste in der Floristik vermeiden

Vor dem Muttertag ist die Floristik besonders gefragt. Die Verkaufspreise können nicht problemlos angehoben werden, die Einkaufspreise sind für viele Produkte gestiegen und das Einhalten der Corona-Maßnahmen verursacht zusätzlich Kosten. Jeder Verlust schlägt sich negativ im Betriebsergebnis nieder.

>> Weiter
 

Kalkulation in der Dauergrabpflege – Online-Seminar fand großen Zuspruch

Auch in Zeiten von Corona ist der LLH weiterhin für die Betriebe da: Seminare und Veranstaltungen werden online abgehalten, so auch zu den Themen „Betriebsvergleich“ und „Preiskalkulation“.

>> Weiter