Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Klimaschutz’

Beitragsarchiv

Es wurden 41 Beiträge gefunden:

 

Klimaschutz und Klimaanpassung durch Leguminosenanbau

In der Fruchtfolgegestaltung nach der klassischen, verbesserten Dreifelderwirtschaft, ist der Anbau von Leguminosen zur Regeneration der Bodenfruchtbarkeit unerlässlich. Seit Ende der 1970er Jahre wurden die Leguminosen weitestgehend aus den engen, marktfruchtorientierten Fruchtfolgen verdrängt.

>> Weiter
 

Klimaschutz bei der Silage-Erzeugung

Vielerorts steht der erste Siloschnitt an. Nachfolgend soll aufgezeigt werden, worauf Sie bei der Silageernte und der Futterlagerung achten können, um aktiven Klimaschutz zu betreiben und gute Futterqualitäten zu erzeugen.

>> Weiter
 

Reduzierung des Ressourcenverbrauchs und der CO2-Emissionen durch Verwendung von Naturbaustoffen

Das Bauwesen hat einen erheblichen Einfluss auf den Verbrauch von Ressourcen und die CO2-Emissionen.

>> Weiter
 

Aktiver Klimaschutz in der Landwirtschaft

Nach Angaben des Umweltbundesamtes hat die Landwirtschaft im Jahr 2022 mit etwa 55,5 Mio. t CO2eq beziehungsweise 7,4 % zu den Gesamtemissionen Deutschlands beigetragen.

>> Weiter
 

Projekt zur Erschließung von Wasserressourcen für die Landwirtschaft nimmt Arbeit auf

Das Projekt LN-09 „Erschließung von Wasserressourcen für die Landwirtschaft“ wurde im August 2023 als neues Projekt am LLH gestartet und hat eine Laufzeit von 4 Jahren.

>> Weiter
 

Novellierung der TA-Luft: Nachweis einer nährstoffangepassten Fütterung

Im Zuge der Novellierung der TA-Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft) wurden auch Vorgaben in Bezug auf die energie- und nährstoffangepasste Fütterung im Bereich der Schweine- und Geflügelernährung verankert.

>> Weiter
 

Die Kichererbse in Hessen: Eine Kultur mit vielen Facetten

Kichererbsen sind gesund und erfreuen sich zunehmender Beliebtheit in der Küche. Doch eignet sich die Kichererbse auch für einen Anbau in Hessen?

>> Weiter
 

Wetter: 2023 war ein Rekordjahr – wie geht es weiter?

Das Jahr 2023 bricht den Rekord der gemessenen Jahresdurchschnittstemperatur mit einem Wert von 10,6 °C in Deutschland. Unter Betrachtung der Referenzperiode von 1961 – 1990 war das vergangene Jahr 2,4° C wärmer.

>> Weiter