Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beitragsarchiv

Es wurden 34 Beiträge gefunden:

 

Neue Möglichkeiten in der regionalen Schlachtung

Für kurze Wege und mehr Tierwohl

>> Weiter
 

Das Tierwohl-Kompetenzzentrum Schaf nimmt seine Arbeit auf

Ziel des dreijährigen Vorhabens ist es, eine Bündelung von Kompetenzen für Tiergesundheit und Tierwohl beim Schaf zu erzielen und Haltungs- sowie Zuchtempfehlungen für schafhaltende Betriebe zu entwickeln. Dies geschieht unter besonderer Berücksichtigung der Selektion auf Kurzschwänzigkeit bzw. der optimierten Haltung langschwänziger Schafrassen.

>> Weiter
 

EuroTier digital 2021 - LLH war mit dabei

Mit dem Ziel, tierhaltende Betriebe in Deutschland durch Wissenstransfer in die Praxis bei einer tierwohlgerechteren und nachhaltigeren Nutztierhaltung zu unterstützen, startete im Mai 2020 das deutschlandweite Verbundprojekt „Netzwerk Fokus Tierwohl“ seine Projekttätigkeit.

>> Weiter
 

Neue Broschüre des MuD Tierschutz zur Haltung unkupierter Schafe

Das Kupieren des Schwanzes von Schaflämmern betrifft in erster Linie Rassen mit bewolltem Langschwanz.

>> Weiter
 

Tierwohl verbessern durch betriebliche Eigenkontrolle

Tierwohl-Tool soll weiterentwickelt werden - 40 Betriebe gesucht

>> Weiter
 

„Netzwerk Fokus Tierwohl“: Wissenstransfer steht im Mittelpunkt

Tierwohl verbessern durch Wissenstransfer in die Praxis: Dies zum Ziel fördert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unter dem Projekttitel „Praxiswissen für eine tierwohlgerechte und nachhaltige Nutztierhaltung“ den Aufbau eines Netzwerkes aller Bundesländer und Landwirtschaftskammern.

>> Weiter
 

Sauen: Nur wenige Tage fest zur Besamung

Der Gesetzgeber erlaubt bei abgesetzten Sauen künftig nur noch eine kurze Fixierung. Im Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz haben zehn Betriebe Erfahrungen damit gesammelt.

>> Weiter
 

EIP-Agri-Projekt „Tierwohl Milchvieh Hessen“ sucht Testbetriebe

Es wurden bereits Testbetriebe ausgewählt. Die Suche ist abgeschlossen.

>> Weiter