Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Grünland und Futterbau’

Beitragsarchiv

Es wurden 4 Beiträge gefunden:

 

Engerlinge: Abschätzung der Befallslage und Gegenmaßnahmen

Im Jahr 2020 wurden in verschiedenen Regionen Hessens massive Grünlandschäden durch Engerlinge festgestellt. Letztes Jahr beruhigte sich die Lage vielerorts, doch Experten warnen vor einem massenhaften Auftreten in 2022.

>> Weiter
 

Wirtschaftsgrünland im Klimawandel

In Hessen, wie in ganz Deutschland, zeichnen sich messbare Klimatrends, verursacht durch den Klimawandel, ab. Für das Grünland dabei von besonderer Bedeutung sind vor allem die veränderte Niederschlagsverteilung, steigende Jahresdurchschnitts-temperaturen, sowie Witterungsextreme wie langanhaltende Trockenheitsperioden im Frühjahr und Sommer und Starkregenereignisse.

>> Weiter
 

Video: Einstieg in die Heumilch

Während Heutrocknungsanlagen im Allgäu und im Alpenraum recht verbreitet sind, sind solche Systeme in Hessen noch recht selten. Familie Henkel aus Hofbieber in der Rhön hat sich schon länger mit der Thematik beschäftigt und ihren Bio Milchviehbetrieb 2021 komplett auf Heufütterung umgestellt. Für diese Ausgabe des Ackerbauforums haben die LLH Beratungskräfte Sandra Höbel und Marcel Phieler die Heutrocknung besichtigt und mit den beiden Betriebsleitern über ihre Erfahrungen aus dem ersten Jahr gesprochen. [link href="https://youtu.be/lhIuE9FimaM" title="Video: Einstieg in die Heumilch - Praxisbetrieb stellt seine Anlage vor" target=1 icon="youtube"]

>> Weiter