Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Bieneninstitut’

Beitragsarchiv

Es wurden 28 Beiträge gefunden:

 

Ausbreitung Asiatischer Hornisse entgegenwirken

Hessen setzt mit dem LLH auf innovatives Projekt

>> Weiter
 

Mit einer induzierten Winterbrutpause dem Klimawandel begegnen?

Bis vor wenigen Jahren gingen Honigbienenvölker in unseren Breiten über den Winter in eine Brutpause; erst im zeitigen Frühjahr legten sie wieder Brutnester an. Seit einigen Jahren brüten viele Bienenvölker ohne Unterbrechung in den Wintermonaten durch

>> Weiter
 

Pflanzaktion im Bieneninstitut Kirchhain

Gewinn aus Umweltlotterie in die Erde gebracht

>> Weiter
 

Hessisches Monitoring zur Früherkennung von Amerikanischer Faulbrut

Die amerikanische Faulbrut ist eine anzeigepflichtige Krankheit der Bienenbrut, die durch den bakteriellen Erreger Paenibacillus larvae verursacht wird. Dieser Erreger schadet den erwachsenen Bienen nicht, ist aber für Larven tödlich und extrem ansteckend.

>> Weiter
 

Ringtest zur Eignung von Ameisensäure zur Varroabehandlung

Die Varroa-Milbe Varroa destructor ist nach wie vor der wichtigste Parasit der Honigbiene und weltweit für hohe, wiederkehrende Völkerverluste verantwortlich. Alle Bienenvölker in Deutschland sind davon betroffen, und Imkerinnen und Imker müssen mindestens einmal im Jahr ihre Bienenvölker behandeln, damit sie überleben.

>> Weiter
 

Sommerbehandlung gegen die Varroamilbe

Arbeitsaufwand und Wirksamkeit verschiedener Varianten

>> Weiter
 

Ablauf der Zuchtstoffabgabe 2024

Liebe Kundinnen und Kunden, vielen Dank für Ihr Interesse an der Bestellung von Zuchtlarven des Bieneninstituts.

>> Weiter