Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Beiträge mit Tag ‘Futterbau’

Beitragsarchiv

Es wurden 41 Beiträge gefunden:

 

Gefährliche Gärgase im Maissilo

Bei der diesjährigen Maisernte kann es zur Bildung von gesundheitsgefährdenden Gasen im Maissilo kommen.

>> Weiter
 

Trockenstress im Grünland

Die hohen Temperaturen und vor allem die geringen Niederschläge haben in vielen Regionen Hessens auch im Grünland deutliche Spuren hinterlassen.

>> Weiter
 

Effizienter Futterbau: Arbeitskreis Milchvieh informiert über Kleegrasanbau und Silomaisversuch

Das Sommertreffen des Milchvieharbeitskreises Mittelhessen griff die aktuell drängende Futterknappheit thematisch auf, besichtigte Kleegrasbestände auf Praxisflächen und den Mais-Herbizid-Versuch 2018.

>> Weiter
 

Ergebnis der LSV Silomais 2017

Die diesjährigen Maiserträge fielen meist zufriedenstellend aus.

>> Weiter
 

Grassilage 2017 – hohe Restzuckergehalte

Die Ergebnisse der Grassilageuntersuchungen 2016 des Landesbetrieb Hessisches Landeslabor, LHL Kassel-Harleshausen, liegen vor. Um Grobfutter in den Rationen effizient einzusetzen, ist die Kenntnis zum Futterwert der zu Verfügung stehenden Grobfutter eine zentrale Voraussetzung für die genaue Kalkulation leistungsorientierter und kostengünstiger Rationen. Thomas Bonsels, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen in Kassel, interpretiert die Ergebnisse.

>> Weiter
 

Kleegras und Luzerne als Proteinergänzung für Milchkühe

Grasprodukte spielen in der Verfütterung an Kühe nach wie vor eine große Rolle. Hier rücken, vor allem unter dem Gesichtspunkt der Verbesserung der Eiweißversorgung und -qualität, Grobfutter wie Luzerne oder Kleegras in den Vordergrund.

>> Weiter
 

Unterbrechung des 5-Jahreszeitraumes zum Entstehen von Dauergrünland

Mit der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes vom 02.10.2014, Az.: C-47/13 zur Begriffsdefinition von Dauergrünland, steht fest, dass mehr als 5-jährige Ackerfutterflächen automatisch zu Grünland werden.

>> Weiter
 

Weidegrünland und Schnittwiesen im niederschlagsreichen Jahr 2016

Im Rahmen einer Grünlandbegehung am 14. Juli im Odenwald erläuterte der Grünlandexperte Dr. Richard Neff (LLH) die Auswirkungen des niederschlagsreichen Frühjahrs auf das Grünland.

>> Weiter